Planungsgrundlagen - Planung

Sicherheit und Wohlbefinden beginnen bei der Planung, und individuelle Probleme erfordern Lösungen nach Maß.
Deswegen ist die Kenntnis der gesamten Körperantropometrie erforderlich.
Besonders die auf den Einzelfall abgestimmten Wohnlösungen im privaten Bereich erfordern eine sorgsame Abstimmung der individuellen Lebenssituation auf die vorhandenen technischen Möglichkeiten und örtlichen Gegebenheiten. Abweichend von der DIN, welche lediglich den Mindeststandard regelt, sind hier angepasste Wohnkonzepte erforderlich.


Greiftiefe

Bei schwerer Behinderung und der fehlenden Fähigkeit, den Arm zu heben, ist dies der maximale Greifbereich.

>> mehr Info


Mindestrahmen

Detailgrundlagen für die individuelle Planung. Dabei müssen alle einzelnen Maßdetails sorgfältig analysiert und entsprechend gewichtet werden.

>> mehr Info


Seitenreichweite

Greifbereiche werden schon dadurch erheblich eingeschränkt, dass ein Einrichtungsteil oder Objekt nicht nahe genug angefahren oder erreicht werden kann.

>> mehr Info